Oldenburg

„JungLe“: Konsolen der Stadtbibliothek wieder nutzbar

Ab sofort kann im Jugendbereich der Stadtbibliothek wieder gespielt werden.

Ab sofort kann im Jugendbereich der Stadtbibliothek wieder gespielt werden.
Foto: Stadt Oldenburg

Oldenburg (pm) Ab sofort kann im Jugendbereich „JungLe“ der Stadtbibliothek im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, wieder gezockt werden. Die PlayStation 4, Nintendo Switch und Wii U stehen vor Ort zur Verfügung, um den Konsolenspiele-Bestand der Stadtbibliothek zu testen. Zusätzlich laden fest installierte Dauerrenner wie FIFA, Minecraft oder Mario Kart zu spannenden Stunden in der Ferienzeit ein.

Anzeige

Ein paar Neuerungen gilt es jedoch zu berücksichtigen: Das Zeitlimit beträgt 90 Minuten und es kann nur alleine oder mit einer weiteren Person des selben Haushalts zusammen gespielt werden. Dafür wird jeweils ein gültiger Bibliotheksausweis pro Mitspielerin und Mitspieler benötigt. Zusätzlich können jetzt aber auch Wunschtermine für die jeweils laufende Woche reserviert werden. Reservierungen werden vor Ort oder telefonisch unter 04 41 / 235 30 22 während der Öffnungszeiten entgegengenommen.

Die Stadtbibliothek bittet beim Besuch um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Beim Spielen kann dieser abgenommen werden.

Weitere Informationen sind unter www.stadtbibliothek-oldenburg.de zu finden.

Vorheriger Artikel

Röttgen gegen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Nächster Artikel

Gesundheitsministerkonferenz beschließt Testzentren an Flughäfen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.