Oldenburg

Ferienpass: Online-Anmeldung startet am Montag

Haben ein umfangreiches Ferienpass-Programm 2019 für Oldenburg vorbereitet: Ingo Krüger, Anne Lohmüller und Frank Lammerding, Leiter des Amtes für Jugend und Familie.

Haben ein umfangreiches Ferienpass-Programm vorbereitet (von links): Ingo Krüger, Anne Lohmüller und Frank Lammerding, Leiter des Amtes für Jugend und Familie.
Foto: Stephan Onnen / Stadt Oldenburg

Oldenburg (am/pm) Oldenburger Kinder und Jugendliche können sich ab Montag, 13. Mai, für die Veranstaltungen, die der Ferienpass in diesem Jahr zu bieten hat, anmelden. Buchungen und Bezahlung werden nach der Premiere in 2018 wieder online entgegengenommen. „Hierfür wurde die Internetseite noch einmal optimiert und benutzerfreundlicher gestaltet“, betont Dr. Frank Lammerding, Leiter des Amtes für Jugend und Familie.

Anzeige

LzO Altervorsorge

So funktioniert der „digitale“ Ferienpass

Auf der Ferienpass-Internetseite können sich Kinder mit Hilfe ihrer Erziehungsberechtigten registrieren und die gewünschten Aktionen online buchen und auch online bezahlen. Die Registrierung und Anlegung eines eigenen Benutzer-Accounts ist ab dem 13. Mai freigeschaltet. Ohne einen Benutzer-Account ist eine Teilnahme am Ferienpass nicht möglich. „Bis zum 2. Juni besteht dann die Möglichkeit, eine Liste mit Wunschveranstaltungen anzulegen“, informiert Ingo Krüger vom Team Ferienpass. Anschließend entscheidet das Los, welcher Veranstaltung man tatsächlich zugeteilt wird. Die zugelosten Veranstaltungen und die Grundgebühr in Höhe von drei Euro müssen dann bis zum 24. Juni bezahlt werden. Dies ist auch weiterhin online mit den gängigen Bezahlmethoden möglich.

Freie Plätze nach der ersten Runde

Im Anschluss an das Wunschlistenverfahren mit Verlosung können dann alle noch freien Plätze bis zum Ende der Ferien direkt im eigenen Benutzer-Account gebucht werden. Dies gilt auch für Kinder, die sich nicht am vorhergehenden Wunschlistenverfahren beteiligt haben, aber gerne noch an der Ferienpassaktion teilnehmen und Veranstaltungen besuchen möchten. Eine Registrierung und Anlegung eines Benutzer-Accounts ist somit bis zum Ende der Ferien möglich.

Hilfe bei den Anmeldungen

Dafür, dass auch Kinder und Eltern mit Sprachbarrieren, fehlendem Internetzugang oder einer geringeren medientechnischen Affinität die Teilhabe am Ferienpass ermöglicht wird, ist im neuen Verfahren gesorgt. So bieten die Freizeitstätten und Gemeinwesenarbeiten des Fachdienstes Jugend- und Gemeinwesenarbeit in den Stadtteilen ihre Unterstützung beim Umgang mit der neuen Internetseite an und helfen gerne bei der Registrierung oder der Buchung von Veranstaltungen. Darüber hinaus haben Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin die Möglichkeit, Buchungen und Zahlungen direkt beim Ferienpass-Team in der Von-Finckh-Straße1 vorzunehmen.

Mehr als 600 Veranstaltungen

Auch in diesem Sommer dürfen sich Oldenburger Kinder und Jugendliche auf ein buntes Ferienprogramm freuen. „Mehr als 150 Vereine, Verbände, Unternehmen oder Privatpersonen halten wieder über 600 Veranstaltungen bereit“, kündigt Anne Lohmüller vom Team Ferienpass an. Neben den „gesetzten“ Tagesfahrten und Dauerbrennern wie Ausflüge in den Heidepark Soltau oder den Serengeti Park Hodenhagen wird es in diesem Jahr einen Tag am Meer geben, der von Jugendleiterinnen und Jugendleitern, ausgebildet vom Kinder- und Jugendbüro, eigenständig geplant und begleitet wird.

Daneben sind wieder viele tolle Aktionen aus den Bereichen Sport, Basteln, Kunst, Kultur, Kreativität, Musik, Kochen und Backen, Technik, Natur und natürlich Spiel und Spaß dabei: naturwissenschaftliches Experimentieren, Technikworkshop für Mädchen, Yoga für Kids, Instrumenten-Schnupperkurse, Bucherstellung, Malen und Zeichnen, Arbeiten mit Speckstein, Nähangebote, Upcyclingprojekte, Hörspielproduktionen, Badesalze, Schmuckstücke, oder Traumfänger herstellen, Forschertage, Brot backen, Angeln, Sportkegeln, Basketball, Tischtennis, Bogenschießen, Golf, Stand-Up-Paddeln, Karate, Windsurfen, Schwimmen, Tauchen, Wakeboarden, Trampolin, Hip-Hop, Reiten, Klettern, Geocaching, Kart fahren, Motorfliegen und vieles mehr.

Kinderstadt

Auch die Kinderstadt wird wieder dabei sein. Fünf Tage lang werden Kinder im Haus der Jugend ihre eigene Stadt regieren und dabei erleben, wie Demokratie funktioniert. Jeden Tag finden Bürgerversammlungen statt, in denen die Kinder mitbestimmen, was in ihrer Stadt passiert. Die Kinder suchen sich einen spannenden Arbeitsplatz und verdienen eigenes Geld, den „Oldentaler“. Anschließend können sie das Geld wieder in der Kinderstadt ausgeben, zum Beispiel im Café, in der Kreativwerkstatt oder im Outdoor-Bereich.

Kooperation mit anderen Kommunen

In diesem Jahr wird es erstmals Kooperationsveranstaltungen mit anderen Städten und Gemeinden aus der Region geben. Zusammen mit der Stadt Delmenhorst und den Gemeinden Ganderkesee und Hude wird ein Bowlingturnier mit Kindern der vier Kommunen veranstaltet. Außerdem werden Oldenburg, Delmenhorst, Ganderkesee und Hude gemeinsam ein großes Fantasy-Rollenspiel-Spektakel anbieten.

Betriebsbesichtigungen ein Schwerpunkt

Ein Schwerpunkt liegt auf Betriebsbesichtigungen. Die Kinder werden die Möglichkeit haben, mehrere größere Betriebe und Unternehmen kennen zu lernen, wie Mercedes Benz in Bremen, das VW Werk im Emden, das Edeka Zentrallager in Wiefelstede, das Weser-Ems-Druckhaus in Oldenburg, die Meyer-Werft in Papenburg, den Lokalsender oldenburg eins, die Berufsfeuerwehr Oldenburg, das Weser-Stadion in Bremen, die Johanniter Unfallhilfe Oldenburg, die Nordwest-Zeitung oder auch eine Imkerei.

Fresh-Party zum Auftakt

Eingeläutet werden die Sommerferien wieder mit der Fresh-Party, einer Tanzveranstaltung für die 11- bis 15-Jährigen, die in diesem Jahr als Open-Air im Olantis stattfinden wird. Die Ferienpass-Kinder erhalten einen vergünstigten Eintrittspreis. Am Ende der Ferienpassaktion steht dann wieder das Abschlussfest, bei dem die Oldenburger Freizeitstätten ein buntes Programm mit vielen kleinen Mitmach-Aktionen rund um Kreativität, Spiel, Spaß und Sport bieten.

Gutscheine und Rabatte

Zusätzlich zum normalen Ferienpassprogramm werden erstmals auch Gutscheine und Rabatte eingeführt und über die Ferienpass-Internetseite zur Verfügung gestellt. Sie bieten den Kindern die Möglichkeit, weitere tolle und vor allem vergünstigte Angebote wahrzunehmen. Diese Vergünstigungen werden von den unterschiedlichsten Veranstaltern angeboten und können von allen Nutzerinnen und Nutzern des Ferienpasses in Anspruch genommen werden.

Olantis-Ferienpass-Tarif

Neu im Ferienpass ist auch der sogenannte Olantis-Ferienpass-Tarif. Alle Ferienpasskinder können nun jeden Tag in den Sommerferien gegen Vorlage des Ferienpassausweises das Freibad Olantis sowie das Freibad Flötenteich zu einem ermäßigten Eintrittspreis (2 Euro / 1,50 Euro) besuchen.

Informationen zum Ferienpass gibt es online unter www.ferienpass-oldenburg.de, direkt beim Ferienpass-Team telefonisch unter 04 41 / 235 80, oder beim ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter 04 41 / 235 44 44.