Oldenburg

Im Zeichen des Sports: Erlebnis Turnfest 2020

Schon bei dem Kramermarktsumzug wurde für das Turnfest in Oldenburg geworben.

Schon bei dem Kramermarktsumzug wurde für das Turnfest in Oldenburg geworben.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (Dominik Laupichler) Die größte Breitensportveranstaltung Norddeutschlands kommt wieder nach Oldenburg. Zum dritten Mal findet vom 20. bis zum 24. Mai das Oldenburger Turnfest statt. Unter dem Motto „Der Moment, den du liebst“ bietet das Erlebnis Turnfest ein buntes Turn-, Kultur-, und Feierprogramm für alle Altersgruppen. Zirka 12.000 Sportler und 200.000 Besucher werden erwartet. Alle vier Jahre organisiert der Niedersächsische Turner-Bund (NTB) ein Turnfest in Niedersachsen.

Anzeige

LzO Altervorsorge

„Turnen kommt nach Hause“, so formuliert es Lutz Alefsen, NTB-Vizepräsident und einer der beiden Vorsitzenden des Organisationskomitees des Oldenburger Turnfestes. Als „Turn-Hauptstadt“ und hervorragender Sportstandort mit 140 Sportvereinen, die über 40.000 Mitglieder zählen, sei Oldenburg eine Stadt, die dem Sport sehr verbunden ist. Nach 1960 und 2000 findet das Turnfest 2020 erneut in Oldenburg statt.

Programm und Veranstaltungsorte

Das Programm für diese „Mammut-Veranstaltung“ steht laut Dirk Platte, dem Projektleiter des Erlebnis Turnfest, bereits zu „90 bis 95 Prozent“. Das Turnfest wird sich über das gesamte Stadtgebiet erstrecken und ein üppiges Rahmenprogramm an Sport, Kultur und Party bieten. Zwei zentrale Ankerpunkte sind die Weser-Ems Hallen und der Schlossplatz. Während die Weser-Ems Hallen als zentraler Anlaufpunkt für das Turnfest dienen, bietet der Schlossplatz mit einer Bühne und dem Schlossgarten vor allem Erlebnis-Events für Besucher an. Tagsüber finden dort kostenlose Mitmachprogramme statt, während abends Bands, Künstler und Show-Acts die Bühne übernehmen. Weitere Sportangebote zum Mitmachen, die speziell auf Jugendliche und Kinder zugeschnitten sind, werden im Marschweg-Stadion angeboten. Dirk Platte betont, dass das Ziel des Turnfestes sei, gerade die Jüngeren für den Sport und das Turnen zu begeistern.

Anmeldung und Übernachtungsmöglichkeiten

Anmeldungen für Teilnehmer sind ab Freitag, 25. Oktober, auf dem Anmeldeportal der Website www.erlebnisturnfest.de/anmeldung möglich. Bis zum 25. März besteht die Möglichkeit, seine Anmeldung anzupassen – danach ist Anmeldeschluss.

Förderer, Organisatoren und Sportlerinnen freuen sich auf das Turnfest (von links): Heiner Bartling (NTB-Präsident und Vorsitzender des Organisationskomitees) und Olaf Henker (Vorstand Landessparkasse zu Oldenburg; Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes (Sportakrobatik-Duo der Gruppe New Power Generation); Lutz Alefsen (NTB-Vizepräsident, Vorsitzender des Organisationskomitees); Dirk Platta (Projektleiter Erlebnis Turnfest)

Förderer, Organisatoren und Sportlerinnen freuen sich auf das Turnfest (von links): Heiner Bartling (NTB-Präsident und Vorsitzender des Organisationskomitees) und Olaf Henker (Vorstand Landessparkasse zu Oldenburg; Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes (Sportakrobatik-Duo der Gruppe New Power Generation); Lutz Alefsen (NTB-Vizepräsident, Vorsitzender des Organisationskomitees); Dirk Platta (Projektleiter Erlebnis Turnfest).
Foto: Michael Bauer

Zirka 400 Wettkämpfe aus 23 Fachbereichen stehen zur Auswahl. Für die fünf Tage kann sich jeder Teilnehmer des Turnfestes per „Baukastensystem“ seine Wettkämpfe und Events zusammenstellen. Für Teilnehmer stehen rund 20 Gemeinschaftsquartiere in den Oldenburger Schulen zur Verfügung, in denen eine Übernachtung gebucht werden kann. Alternativ kann man sich auch privat in der Jugendherberge Oldenburg oder einem beliebigen Hotel ein Zimmer mieten.

Volunteers gesucht

Damit den Gästen ein reibungsloses Erlebnis dargeboten werden kann, werden noch 1300 Volunteers gesucht, die bei der Umsetzung des Turnfestes helfen. Bis zum 31. März werden Anmeldungen entgegengenommen. Mehr Infos zur Anmeldung unter www.erlebnisturnfest.de/volunteers/allgemeine-informationen/

Mehr Informationen unter www.erlebnisturnfest.de.

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.