Oldenburg

Blaulicht kompakt – 14. November

Die Oldenburger Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen.

Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen.
Foto: Marco / flickr.com; Lizenz: CC BY 2.0

Oldenburg (am/ots/pm) Unter „Blaulicht kompakt“ veröffentlicht die Redaktion der Oldenburger Onlinezeitung (OOZ) aktuelle Neuigkeiten der Polizei und der Feuerwehr. Täglich informieren die OOZ-Redakteure auch über zu erwartende Verkehrsstörungen und Straßenbaumaßnahmen.

Anzeige

LzO Beratung

27-Jähriger erstattet Anzeige und wandert selbst in den „Bau“

Ein 27-jähriger Mann aus dem Emsland erschien am späten Sonntagabend gegen 22.45 Uhr beim Streifendienst der Polizei am Friedhofsweg, um den Diebstahl der Kennzeichen seines Pkw anzuzeigen. Die Kennzeichen waren dem Mann zuvor auf einem Parkplatz in Wechloy entwendet worden.

Bei der Routineüberprüfung der entwendeten Kfz-Kennzeichen stellten die Beamten fest, dass für den Pkw des 27-Jährigen kein Versicherungsschutz mehr bestand: Der Mercedes sollte nach einem Beschluss der Stadt Bremen stillgelegt werden. Auch der Geschädigte selbst hätte, laut Polizei; wohl besser mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren sollen, denn er besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Damit aber nicht genug: Weitere Ermittlungen ergaben, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bremen vorlag. Er wurde noch am Abend in die JVA Oldenburg eingeliefert.

Tatverdächtiger auf frischer Tat ertappt

Ein 16-jähriger Oldenburger ist in der vergangenen Nacht nach einem Einbruch in eine Bäckereifiliale vorläufig festgenommen worden. Der Jugendliche war nach mehreren Geschäftseinbrüchen in den vergangenen Wochen bereits in den Fokus der Ermittlungen geraten.

Einsatzkräfte der Polizei hatten den 16-Jährigen in der Nacht von Sonntag auf Montag erstmals gegen 0.20 Uhr am Bahnhofsplatz ausgemacht, dann jedoch wieder aus den Augen verloren. Beamte in Zivil hatten daraufhin den Bereich um den Hauptbahnhof beobachtet. Gegen 1 Uhr konnte dann schließlich eine Person im Verkaufsraum einer Bäckerei am Bahnhofsplatz festgestellt werden. Nachdem weitere Kräfte, unter anderem auch ein Beamter mit einem Diensthund, den Bereich umstellt hatten, wurde der tatverdächtige 16-Jährige vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Oldenburg heute Haftbefehl gegen den 16-Jährigen.

Wohnungseinbrüche in Oldenburg

In der Zeit von Freitagabend bis zum frühen Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter in eine Wohnung an der Nadorster Straße ein. Über einen Nebeneingang gelangten sie in die Wohnung des Mehrparteienhauses, brachen dort eine weitere Tür auf und durchsuchen die Wohnung nach Wertgegenständen. Entwendet wurde Bargeld im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Auf einen Einbruch in ein Einfamilienhaus am Warnsweg wurde die Oldenburger Polizei durch Kollegen aus Bremerhaven aufmerksam gemacht. Die Beamten hatten in ihrem Bereich einen Tresor mit Wertgegenständen und persönlichen Dokumenten gefunden. Die Überprüfung der Oldenburger Anschrift ergab, dass in das Haus eingebrochen wurde. Die Bewohner befinden zurzeit noch im Urlaub.

Blitzer (Polizei)

Donnerstag, 17. November: Wilhelmshavener Heerstraße

Blitzer (Stadt Oldenburg)

Montag, 14. November: Carl-Friedrich-Gauß-Straße und Lambertistraße
Dienstag, 15. November: Harreweg und Hochheider Weg
Mittwoch, 16. November: Billungerweg und Kaspersweg
Donnerstag, 17. November: Dedestraße und Holler Landstraße
Freitag, 18. November: Meerweg und Sodenstich

Vorheriger Artikel

Oldenburger Wirtschaftspreis für Uwe Bartels

Nächster Artikel

Buch über den Alten Landtag