Nachrichten

Wahl neuer Linken-Parteichefs wegen Corona frühestens im Herbst

Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Linke will ihren eigentlich für den Juni geplanten Parteitag im Spätherbst nachholen. So sieht es eine Beschlussvorlage für den Parteivorstand vor, über die der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet. Der wegen des Coronavirus abgesagte Parteitag soll nun vom 30. Oktober bis zum 1. November stattfinden, wie geplant in Erfurt.

Anzeige

Auf dem Programm stehen auch Vorstandswahlen. Unter anderem werden die beiden Vorsitzenden neu gewählt. Die bisherigen Linkenchefs Katja Kipping und Bernd Riexinger sollen laut Satzung nach acht Jahren im Amt eigentlich aufhören, halten sich eine erneute Kandidatur aber offen, berichtet das Magazin.

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

NRW sieht Schulen für Unterricht ab Montag gut gerüstet

Nächster Artikel

Entwicklungsminister zu Blüm: "Kämpfer für soziale Gerechtigkeit"