Nachrichten

VW speckt für Münchner IAA deutlich ab

Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der Volkswagen-Konzern wird in diesem Jahr auf der neuen IAA in München erstmals auf den kompletten Auftritt aller seiner Pkw-Marken verzichten. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Anzeige

Demnach werden im September in der bayerischen Landeshauptstadt nur die drei Hauptmarken Volkswagen, Audi und Porsche vertreten sein. Konzerntöchter wie Skoda und Seat bleiben zu Hause. Dass das größte Mitgliedsunternehmen nicht mehr mit seinem kompletten Konzernprogramm in München erscheinen wird, ist für den veranstaltenden Verband der Automobilindustrie (VDA) ein neuerlicher Rückschlag im Vorfeld der Messe. Wegen der Corona-Pandemie hat der VDA erhebliche Probleme damit, die Messe überhaupt stattfinden zu lassen.

Zwei Jahre nach dem Rückzug vom Traditionsstandort Frankfurt wollte der Verband mit einem umfassend veränderten Konzept eine völlig neue Messe in München präsentieren. Der Verzicht auf die Präsenz der kleineren Tochtermarken ist aus Volkswagen-Sicht keine Absage an die neue Internationale Automobil-Ausstellung in München. „Mit unseren drei Leitmarken ist der Konzern trotzdem stark vertreten“, hieß es dazu im Unternehmen. VW schickt außerdem seine Software-Tochter Cariad nach München.

Das soll den Aufbruch in eine neue automobile Zeit mit einer starken Digitalisierung symbolisieren.

Foto: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP verlangt zügige Bafög-Reform

Nächster Artikel

DAX startet leicht im Minus - Firmenbilanzen im Fokus