Nachrichten

DAX startet leicht im Minus – Firmenbilanzen im Fokus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.205 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Minus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Im Fokus der Anleger stehen aktuell die Geschäftsergebnisse mehrerer Unternehmen. Mit Infineon und Vonovia legten zwei DAX-Konzerne neue Zahlen vor, die unterschiedlich aufgenommen wurden. Die Aktien von Vonovia stehen an der Spitze der Kursliste, während die Anteilsscheine von Infineon deutlich nachlassen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,2025 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8316 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

VW speckt für Münchner IAA deutlich ab

Nächster Artikel

Justizministerin dämpft Hoffnungen von Gastronomen und Hoteliers

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.