Nachrichten

Vor Coronakrise: Bauhauptgewerbe verzeichnet mehr Aufträge

Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Ausbreitung des Coronavirus hat sich im Januar 2020 noch nicht auf die Neuaufträge im Bauhauptgewerbe ausgewirkt: Der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Januar 2020 saison- und kalenderbereinigt 2,6 Prozent höher als im Dezember 2019, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das reale Volumen der saison- und kalenderbereinigten Auftragseingänge von November 2019 bis Januar 2020 gegenüber August bis Oktober 2019 um 10,5 Prozent. Im Vorjahresvergleich war der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Januar 2020 kalenderbereinigt 6,3 Prozent höher.

Anzeige

Mit rund 6,4 Milliarden Euro lagen die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Januar 2020 nominal 9,1 Prozent höher als im Januar 2019. Das war der höchste jemals gemessene Wert an Aufträgen in einem Januar in Deutschland, so die Statistiker.

Foto: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Reallöhne 2019 gestiegen

Nächster Artikel

Lindner verlangt "Exit-Strategie" in Coronakrise

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.