Nachrichten

Verkehrsminister will Flüge aus China und dem Iran stoppen

Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) arbeitet aktuell offenbar an einer Lösung, um Flüge aus den Risikogebieten Iran und China sofort zu unterbinden. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf Regierungskreise. Die Flughäfen und zuständigen Gesundheitsämter werden nach Informationen der Zeitung vom Verkehrsministerium dazu aufgefordert, Landeverbote aus Risikogebiete auszusprechen.

Anzeige

Um deutsche Staatsbürger nach Hause bringen zu können, soll größtmögliche Flexibilität bei Landungen zu Nachtzeiten geschaffen werden, hieß es.

Foto: Frau vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schuster begrüßt Ausrufung des Katastrophenzustands in Bayern

Nächster Artikel

Erster Coronavirus-Todesfall in Hamburg

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.