Nachrichten

Tübinger Institut hat Corona-Test ohne falsch positive Ergebnisse

Mann mit Schutzmaske in einer U-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Tübingen (dts Nachrichtenagentur) – Das Institut NMI an der Uni Tübingen hat nach eigenen Angaben einen Corona-Antikörpertests entwickelt, der keine falsch positiven Ergebnisse produziert. Neben einer Spezifität von 100 Prozent habe der Test mit dem Namen „Multicov-AB“ auch eine Sensitivität von 90 Prozent, teilte das Institut mit.

Anzeige

Das heißt, dass bei 90 Prozent der PCR-positiven Probanden Antikörper nachgewiesen werden konnten. Die Validierung wurde am Freitag in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht. Das NMI Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut an der Universität Tübingen ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Der Antikörpertest wurde in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig entwickelt.

Foto: Mann mit Schutzmaske in einer U-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Familienunternehmer unterstellen Merkel mangelndes Interesse

Nächster Artikel

Tunnelbohr-Marktführer hält Elon Musk für "Schaumschläger"