Nachrichten

Tschentscher sieht „positive Perspektive“ für  Gastronomen

Geschlossenes Restaurant, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sieht eine „positive Perspektive“ für die Gastronomie nach der Coronakrise. „Wenn die Restaurants wieder öffnen dürfen, wird es eine große Nachfrage geben“, sagte der SPD-Politiker der „Bild“.

Anzeige

Er machte allerdings auch deutlich, dass es die Gastronomie aktuell wirklich schwer habe. Die Wirte könnten aber „viele Finanzhilfen in Anspruch nehmen“. Zum Thema Urlaub sagte Tschentscher, dass er hoffe, im Sommer wenigstens innerhalb Deutschlands wieder reisen zu können. „Es hängt aber vom Infektionsgeschehen ab.“

Die Zahl der Neuinfektionen müsse deutlich runter, sonst sei Mobilität „nicht vertretbar“.

Foto: Geschlossenes Restaurant, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Wettbewerbshüter kündigen Bußgelder gegen Autokartell an

Nächster Artikel

Erzeugerpreise im März gestiegen