Nachrichten

Stefan Löfven bleibt Premierminister von Schweden

Stefan Löfven, über dts Nachrichtenagentur

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Stefan Löfven bleibt Premierminister von Schweden. Eine Abstimmung im Schwedischen Reichstag ging am Mittwoch zu seinen Gunsten aus.

Anzeige

Löfven ist seit 2014 schwedischer Ministerpräsident, seit dem 21. Juni übte er das Amt nach einem erfolgreichen Misstrauensvotum gegen seine Regierung jedoch nur noch kommissarisch aus. Eine Mehrheit hat Löfven zwar weiterhin nicht, allerdings auch keine gegen sich.

Foto: Stefan Löfven, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU plant Bargeldlimit und Anti-Geldwäschebehörde

Nächster Artikel

Dobrindt will Festakt im Bundestag für Afghanistan-Rückkehrer