Nachrichten

Siemens Healthineers kann sich DAX-Aufstieg vorstellen

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Erlangen (dts Nachrichtenagentur) – Siemens Healthineers, einer der größten Anbieter von Medizintechik-Produkten weltweit, strebt einen Aufstieg in den DAX an. „Es wäre schon unserer Bedeutung angemessen und für uns besser, wenn wir im DAX-30 notiert würden“, sagte Vorstandschef Bernd Montag der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). „Das würde unsere wahre Bedeutung eher widerspiegeln“, fügte er hinzu.

Anzeige

Siemens Healthineers ist seit zwei Jahren an der Börse und derzeit im MDAX. Siemens, der Konzern hält noch 85 Prozent an Healthineers, müsse selbst entscheiden, ob weitere Aktien verkauft würden. „Eine erhöhte Sichtbarkeit würde aber uns und auch Deutschland helfen“, sagte Montag. Siemens Healthineers gehört mit einer Kapitalisierung von 44 Milliarden Euro zu den wertvollsten Unternehmen in Deutschland. Das Unternehmen habe auch weitere Akquisitionen im Visier, so Montag. „Wir können Übernahmen tätigen, wir müssen es aber nicht unbedingt. Allerdings wachsen verschiedene Bereiche der Medizin immer näher zusammen, da kann man zusammen mehr erreichen“, sagte der Vorstandsvorsitzende.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

SPD-Chef fordert höhere Fleischpreise

Nächster Artikel

Türkei sieht sich als entscheidende Kraft im Libyen-Konflikt

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.