Nachrichten

Scholz nimmt Spiegel-Rücktritt „zur Kenntnis“

Scholz bei Stimmabgabe am 26.09.2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Entscheidung von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne), sich von ihrem Amt zurückzuziehen, „mit großem Respekt zur Kenntnis“ genommen. Er habe mit Spiegel im Bundeskabinett eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet.

Anzeige

Ihr gestriges Statement habe den Bundeskanzler auch persönlich bewegt und betroffen gemacht. Scholz wünsche ihr nach dieser schweren Zeit für die Zukunft alles Gute. Spiegel hatte am Montagnachmittag ihren Rücktritt vom Amt der Bundesfamilienministerin bekanntgegeben. Spiegel war unter anderem wegen einer vierwöchigen Frankreich-Reise kurz nach der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr immer mehr in die Kritik geraten.

Sie war damals rheinland-pfälzische Umweltministerin. Am Sonntag hatte Spiegel in einem Statement um Entschuldigung gebeten.

Foto: Scholz bei Stimmabgabe am 26.09.2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grünen-Spitze will "zeitnah" Vorschlag für Spiegel-Nachfolge machen

Nächster Artikel

Hamburgs CDU-Chef kritisiert Ämtervergabe nach Geschlecht