Nachrichten

RKI meldet 23.318 Corona-Neuinfektionen und 483 Tote

Hinweis auf Maskenpflicht für Fahrgäste, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 23.318 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 7,5 Prozent oder 1.623 Fälle mehr als am Samstagmorgen vor einer Woche.

Anzeige

Es handelt sich um den stärksten Anstieg im Vorwochenvergleich seit drei Wochen. Angesichts eines Auf und Abs kann von einem Sinken der Neuinfektionszahlen nicht gesprochen werden, auch die Zahl der aktiven Infektionen bleibt mit rund 299.300 laut RKI-Schätzung auf dem gleichen Niveau wie seit etwa zwei Wochen. Außerdem wurden 483 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus gemeldet und damit fast genau so viele wie am Mittwoch, als der bisherige Höchstwert gemessen worden war. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen.

Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Samstagmorgen 4.020 Covid-19-Patienten intensiv behandelt und damit 35 mehr innerhalb von 24 Stunden.

Foto: Hinweis auf Maskenpflicht für Fahrgäste, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bund weitet Hilfen für ausbildende Betriebe aus

Nächster Artikel

Esken und Walter-Borjans erwägen neue Kandidatur für Parteivorsitz