Nachrichten

RKI meldet 22.771 Neuinfektionen – Fast 5.000 Intensivpatienten

Mann mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 22.771 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 12,7 Prozent oder 2.571 Fälle mehr als am letzten Sonntag und so viele wie noch nie an diesem Tag der Woche.

Anzeige

Außerdem meldete das RKI nun 409 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der aktiven Fälle mit Nachweis legte kräftig um knapp 10.400 auf 370.600 zu. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Sonntagmorgen 4.961 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Die Marke von 5.000 Intensivpatienten rückt demnach immer näher.

Foto: Mann mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ex-Verfassungsgerichtspräsident kritisiert Impf-Verordnung

Nächster Artikel

Baerbock verzichtet auf Gottesdienstbesuch zu Weihnachten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.