Nachrichten

Popsänger Mike Singer neu an der Spitze der Album-Charts

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der Popsänger Mike Singer steht neu an der Spitze der deutschen Album-Charts. Aus dem Stand kommt „Emotions“ in dieser Woche auf Platz eins, teilte die GfK am Freitag mit.

Anzeige

Der Gitarrist Axel Rudi Pell erreicht mit seiner gleichnamigen Band und dem neuen Album „Lost XXIII“ Rang zwei. Die Red Hot Chili Peppers verteidigen mit „Unlimited Love“ den dritten Platz. In den Single-Charts verbessert sich der britische Sänger Harry Styles mit „As It Was“ auf Platz eins. Senkrechtstarter Jack Harlow („First Class“) kommt erneut auf Platz zwei, dahinter rangieren die Rocker von Rammstein mit „Zick Zack“ auf dem dritten Rang, die in der Vorwoche noch die Liste angeführt hatten.

Die Offiziellen Deutschen Charts decken nach Angaben der GfK 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Regisseur Sönke Wortmann: Schule für die meisten lebenslang prägend

Nächster Artikel

Bund hat 5,8 Milliarden Euro für Corona-Impfkampagne ausgegeben

1 Kommentar

  1. Björn Arnold
    2. Mai 2022 um 1.32

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    können Sie mir bitte sagen, in welchen Album-Charts Mike Singer mit seinem Album „Emotions“ überhaupt auf Platz 1 sein soll? Er war weder letzte noch diese Woche auf Platz 1 der Album-Charts von Media-Control, die seit ca. über 50 Jahren die Verkaufszahlen der jeweiligen Veröffentlichungen zählen. Selbst in den Charts von Singer and Songwriter ist er ebenfalls nicht in den Top Ten. Da stimmt doch was nicht. Und wer will denn bitte sowas hören. Auf Platz 1 ist der jedenfalls nicht.
    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir bitte eine Antwort an meine E-Mail-Adresse schicken würden.
    Mit freundlichen Grüßen

    Björn Arnold