Nachrichten

„Politbarometer“: SPD verliert etwas – Union stabilisiert

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD verliert im neuen ZDF-Politbarometer etwas, die Union kann sich auf einem für sie niedrigen Niveau stabilisieren. Wenn am Sonntag schon wieder Bundestagswahl wäre, käme die SPD laut der Umfrage auf 27 Prozent, ein Punkt weniger als vor 14 Tagen.

Anzeige

CDU/CSU liegen jetzt wieder bei 20 Prozent (+1). Die beiden kleineren möglichen „Ampel“-Partner nähern sich an: Die Grünen verlieren einen Punkt auf 16 Prozent, die FDP legt einen auf 14 Prozent zu. Keine Veränderung gibt es bei der AfD, die auf 11 Prozent kommt, und bei den Linken, die unverändert bei 5 Prozent liegen. Die Sonstigen kommen zusammen auf 7 Prozent.

Die Umfrage zum Politbarometer wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen in der Zeit vom 26. bis 28. Oktober 2021 bei 1.208 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wegen Corona erstmals weniger erzieherische Hilfe für junge Eltern

Nächster Artikel

Genau Zweidrittel der Bundesbürger vollständig geimpft