Nachrichten

Müller: Griechische Flüchtlingslager sind „Schande“ für Europa

Flüchtlinge in Griechenland, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die überfüllten Flüchtlingslager in Griechenland als „Schande“ für Europa bezeichnet und Hilfe für die Menschen gefordert. „Mit der Evakuierung der Kinder ist das Problem ja nicht gelöst“, sagte Müller mit Blick auf die Aufnahme der ersten akzeptierten Kinder aus den Flüchtlingslagern der „Rheinischen Post“. Er habe das Lager Moria besucht und selbst gesehen, „wie 20.000 Menschen zusammengepfercht in einem Lager leben, das für 3.000 geplant war“.

Anzeige

Nötig seien kleinere Einheiten mit menschenwürdigen Bedingungen nach UN-Standards. „Wir müssen allen Menschen in den Lagern helfen. Ich empfinde es als Schande, welche Zustände mitten in Europa akzeptiert werden.“

Foto: Flüchtlinge in Griechenland, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hofreiter: Ministerpräsidenten sollten "einiger auftreten"

Nächster Artikel

FDP mahnt zu Investitionen in Ladeinfrastruktur

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.