Nachrichten

FDP mahnt zu Investitionen in Ladeinfrastruktur

Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Die FDP mahnt zu Investitionen in die Ladeinfrastruktur für Elektroautos. „Wenn wir was tun wollen, um den Arbeitsmarkt anzukurbeln, könnten wir eine Investition in die Ladeinfrastruktur stecken“, sagte der FDP-Arbeitsmarktpolitiker Johannes Vogel im RTL/n-tv-„Frühstart“. Man brauche „natürlich den Strukturwandel in der Autoindustrie“.

Anzeige

Die Autos müssten sauber werden. Bei Elektro-Autos hätten die Menschen vor allem Sorgen vor der Langstrecke, so Vogel. „Also warum nicht jetzt die Gelegenheit nutzen, das Netz, was beginnt zu entstehen, aber noch sehr fragil ist, dichter zu knüpfen, damit alle Leute Vertrauen haben“, so der Generalsekretär der FDP in Nordrhein-Westfalen.

Foto: Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Müller: Griechische Flüchtlingslager sind "Schande" für Europa

Nächster Artikel

Bayern beschließt weitere Corona-Lockerungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.