Nachrichten

Bayern beschließt weitere Corona-Lockerungen

Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die bayerische Landesregierung hat weitere Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossenen Maßnahmen auf den Weg gebracht. „Wir wandeln die Ausgangsbeschränkung in eine Kontaktbeschränkung um“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in München. Das gelte bereits ab Mittwoch.

Anzeige

Das Distanzgebot bleibe dabei aber bestehen, ebenso die Beschränkung auf eine Kontaktperson. Ab Mittwoch sollen zudem alle Spielplätze in Bayern wieder geöffnet werden. Speiselokale sollen unter strengen Auflagen ab dem 25. Mai wieder öffnen dürfen, Außengastronomie bereits eine Woche zuvor. Ab Pfingsten sollen zudem Hotel- und Tourismusbetrieb teilweise wieder zugelassen werden. Der Regierungschef machte deutlich, dass es sich bei den Lockerungen um eine „atmende Strategie“ handele, die auch wieder angepasst werden könne. Grundlage sei die Entwicklung des Infektionsgeschehens.

Foto: Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP mahnt zu Investitionen in Ladeinfrastruktur

Nächster Artikel

Verbraucherschützer begrüßen EU-Absage an "Zwangsgutscheine"