Nachrichten

Linksfraktionschef für Renten nach österreichischem Vorbild

Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linksfraktionschef Dietmar Bartsch wünscht sich beim Thema Renten einen Blick nach Österreich. „In Sachen Rente können wir uns einiges von Österreich abschauen“, sagte Bartsch der RTL/n-tv-Redaktion. Man brauche auch in Deutschland eine Rentenkasse, in die alle einzahlen, auch Abgeordnete, Selbstständige und Beamte.

Anzeige

„Den Unsinn mit Riester und Rente erst ab 67 Jahren hat man in Österreich nicht gemacht. Es kann nicht sein, dass im wirtschaftlich stärksten Land Europas die Renten 800 Euro niedriger sind als in Österreich“, so der Linken-Politiker. Das dürften sich die Bürger hierzulande nicht länger bieten lassen. „Wir brauchen eine Neuausrichtung der Rentenpolitik in Deutschland“, sagte Bartsch.

Foto: Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP verlangt digitale Endgeräte für alle Schüler

Nächster Artikel

Röttgen: CDU-Chef muss nicht Kanzlerkandidat werden

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.