Nachrichten

INSA: SPD bleibt klar stärkste Kraft

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend verliert die SPD (27 Prozent) einen Punkt, bleibt aber mit Abstand die stärkste Kraft. Die FDP (13,5 Prozent) verliert einen halben Punkt, die AfD (11,5 Prozent) gewinnt einen halben Punkt, so die Umfrage für die „Bild“ (Dienstagausgabe).

Anzeige

CDU/CSU (20 Prozent), Bündnis/90/Die Grünen (16 Prozent) und Linke (5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 7 Prozent (+ 1). INSA-Chef Hermann Binkert: „Die breiteste Wählerbasis hat eine Ampel-Koalition und mit Abstand die stärkste Kraft bleibt die SPD. Die CDU nach Merkel hat noch niemanden, der es auf Augenhöhe mit Olaf Scholz, Christian Lindner oder Robert Habeck aufnehmen könnte.“

Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 29. Oktober bis zum 1. November 2021 insgesamt 2.140 Bürger befragt.

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Streit zwischen Grünen und FDP über Leistungen für Asylbewerber

Nächster Artikel

Kosten für Pensionen der EU-Beamten steigen auf 116 Milliarden Euro

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.