Nachrichten

FDP-Chef gegen Ampelkoalition

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner geht zu einer möglichen Ampel-Koalition nach der Bundestagswahl auf Distanz. „Die Ampel ist inhaltlich noch nicht sonderlich attraktiv“, sagte Lindner der „Bild am Sonntag“. „Wer sich mit der SPD einlässt, bekommt ja auch Saskia Esken und Kevin Kühnert im Gepäck. SPD und Grüne sollten vor allem sagen, wie sie es mit der Linkspartei halten. Ich vermute, sie bereiten einen Linksruck vor.“

Anzeige

Auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht der FDP-Vorsitzende kritisch: „Olaf Scholz ist ein respektabler Politiker. Aber es zählen Inhalte. Wir wollen in Zukunftsfelder wie Digitalisierung investieren, wir wollen das Land entfesseln und die Menschen entlasten. Herr Scholz hat neue Schulden und mehr Bürokratie angekündigt.“

Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

AKK will Maskenpflicht ausweiten

Nächster Artikel

Finanzminister glaubt an dauerhaft gemeinsame EU-Schuldenaufnahme