Nachrichten

Essen: 14-Jähriger durch Messerstiche getötet

Rettungswagen, über dts Nachrichtenagentur

Essen (dts Nachrichtenagentur) – Im Essener Stadtteil Horst ist in der Nacht zu Sonntag ein 14-Jähriger bei einer Auseinandersetzung durch Messerstiche getötet worden. Zunächst war es kurz vor 3 Uhr zu einem Streit zwischen einem vermutlich alkoholisierten 17-Jährigen und dem Opfer gekommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Täter verletzte den 14-Jährigen schließlich durch einen Stich in den Oberkörper.

Anzeige

Reanimierungsmaßnahmen blieben erfolglos – der junge Mann erlag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Rahmen einer Fahndung konnte der 17-Jährige in einem Grüngürtel im Nahbereich des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei den Suchmaßnahmen kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Essener Polizei setzte eine Mordkommission ein.

Foto: Rettungswagen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Müller: Peking muss Klarheit über Ursprung des Coronavirus schaffen

Nächster Artikel

Friseure verzeichnen starken Anstieg von Termin-Buchungen

1 Kommentar

  1. Juergen Simon
    3. Mai 2020 um 18.20

    Mir gefällt der Artikel nicht, denn hier wird leider nicht geklärt, wer der Täter war und wer das Opfer. Bei einem solchen Artikel geht es darum, dass die Beziehungen für alle Beteiligten abgeklärt sind.