Nachrichten

Dow-Jones-Index mit größtem Tagesgewinn seit 1930er Jahren

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Dienstag historische Kursgewinne verzeichnet. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 20.704,91 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 11,37 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Es ist der größte Tagesgewinn seit den 1930er Jahren.

Anzeige

Wenige Minuten zuvor war am Dienstagabend der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.440 Punkten im Plus gewesen (+9,80 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.475 Punkten (+6,75 Prozent). Hoffnung auf die Wirkung neuer milliardenschwerer Corona-Hilfsprogramme und erste Signale auf ein Abflachen der Neuinfektionsrate in Europa hatten zuvor schon dem DAX mit einem Plus von 10,8 Prozent den größten Tagesgewinn seit 12 Jahren beschert. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend dagegen nur etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0757 US-Dollar (+0,10 Prozent). Der Goldpreis verzeichnete hingegen starke Zuwächse, am Abend wurden für eine Feinunze 1.629,53 US-Dollar gezahlt (+4,04 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,70 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hamburger Datenschützer sieht Corona-Krise als "historische Zäsur" für Rechtsstaat

Nächster Artikel

Zahl der Corona-Infektionen steigt langsamer - Ursache unklar