Nachrichten

DAX stoppt Rekordjagd – Delivery Hero hinten

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.502,39 Punkten berechnet, 0,46 Prozent niedriger als bei Vortagesschluss.

Anzeige

Marktbeobachtern zufolge legen die Anleger nach der Rekordjagd der letzten Tage lediglich eine Verschnaufpause ein. Aktien von der Deutschen Telekom waren mit einem Preisaufschlag in Höhe von über einem Prozent kurz vor Handelsende entgegen dem Trend an der Spitze der DAX-Kursliste, gefolgt von der Deutschen Bank und von Heidelbergcement. Die deutlichsten Abschläge gab es bei Papieren von Delivery Hero, die über vier Prozent nachließen, hinter Daimler und SAP. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1941 US-Dollar (-0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8375 Euro zu haben.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

INSA: SPD in Rheinland-Pfalz in Umfrage deutlich vor CDU

Nächster Artikel

TUI mahnt Urlauber zu verantwortungsvollem Verhalten auf Mallorca

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.