Nachrichten

DAX startet vor Bund-Länder-Treffen leicht im Plus

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.035 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

Unter anderem werden die Anleger am Mittwochnachmittag nach Berlin blicken, wo Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ab 14 Uhr im Kanzleramt mit den Regierungschefs der Länder über das weitere Vorgehen in der Coronakrise beraten wird. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere von Covestro, Delivery Hero und der Deutschen Post. Die Anteilsscheine von MTU, Fresenius und RWE stehen gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1734 US-Dollar (-0,11 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Baden-Württembergs Kultusministerin warnt vor Dauerlüften

Nächster Artikel

Kubicki will mehr Mitsprache des Bundestags bei Corona-Maßnahmen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.