Nachrichten

DAX startet im Minus – Covestro vorne

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.590 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Insgesamt sind die Anleger Marktbeobachtern zufolge nach der Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell vor einem US-Kongressausschuss aber erleichtert. Dieser hatte seine Ansicht untermauert, dass die momentan hohe Inflation nur vorübergehend sei. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Aktien von Covestro, Delivery Hero und Continental entgegen dem Trend im Plus.

Die Anteilsscheine von Bayer, Linde und Vonovia rangieren am Ende. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1924 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8386 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bauernverband: Ernährungssicherung muss ins Grundgesetz

Nächster Artikel

Brinkhaus sieht gute Chancen für dauerhaft offene Schulen