Nachrichten

DAX legt zu – Inflationsdaten gut verkraftet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.887,31 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,22 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Anzeige

Marktbeobachtern zufolge sind die Anleger von den neuesten Inflationsdaten nicht begeistert, folgen aber wohl der Einschätzung des Bundeswirtschaftsministeriums, das nur eine vorübergehende hohe Inflation erwartet. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von Covestro mit einem Plus von über zwei Prozent, direkt vor denen von Siemens Energy und Merck. Die größten Abschläge gab es bei den Werten von Münchener Rück, die über ein Prozent nachließen, direkt hinter denen von Delivery Hero und Fresenius Medical Care. Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.811 US-Dollar gezahlt (-0,4 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 49,35 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

GDL kündigt Bahn-Streiks bis 7. September an

Nächster Artikel

INSA: SPD legt weiter zu

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.