Nachrichten

DAX legt am Mittag zu – Einzelhandelsumsatz schwächer als erwartet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.850 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der deutsche Leitindex war stark in den Handel gestartet, von den Gewinnen ist aber kaum noch etwas übrig. Negativ wurden Marktbeobachtern zufolge neue Daten zum Umsatz der Einzelhandelsunternehmen von den Anlegern aufgenommen. Dieser fiel im Juli mit einem Minus von 5,1 Prozent gegenüber dem Vormonat deutlich schlechter aus als von Experten erwartet.

An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Delivery Hero, Siemens Energy und RWE. Abschläge gibt es unter anderem bei den Aktien von Continental, BMW und Siemens. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 28.451,02 Punkten geschlossen (+1,29 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP kritisiert langsamen Mittelabfluss beim Digitalpakt

Nächster Artikel

Grüne sehen Artenstreben neben Klimawandel als größte Gefahr

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.