Nachrichten

DAX im Minus – Lufthansa-Aktie mit kräftigem Kurseinbruch

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.857,87 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,27 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag am Freitag. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von RWE entgegen dem Trend mit starken Kursgewinnen von über drei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Beiersdorf und von Merck.

Anzeige

Die Anteilsscheine der Deutschen Lufthansa standen kurz vor Handelsschluss mit einem kräftigen Kurseinbruch von über sechs Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von MTU Aero Engines und von der Deutschen Bank. Marktbeobachter sehen die teils deutlichen Einschränkungen von Flugverbindungen der Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaften auf diversen Routen nach Italien und Asien wegen der Coronavirus-Epidemie als Grund für den kräftigen Kurseinbruch bei dem Luftfahrtunternehmen. Zuvor waren schon Flüge nach China gestrichen worden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1147 US-Dollar (+0,91 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

NRW-Integrationsminister gegen Aufnahme von Flüchtlingen aus der Türkei

Nächster Artikel

Lindner bezeichnet Höcke-Kandidatur als "taktisches Spielchen"