Nachrichten

DAX gibt Gewinne wieder ab – Deutsche Bank schwach

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX sich fast unverändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.103,39 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,01 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge dämpfen die schwachen Arbeitslosenzahlen in den USA die Stimmung der Anleger.

Anzeige

Die Spitze der Kursliste bildeten kurz vor Handelsschluss mit Gewinnen von über vier Prozent die Aktien von Daimler, gefolgt von Continental und BMW. Die hochvolatilen Aktien von Wirecard standen kurz vor Handelsschluss mit Kursverlusten von über drei Prozent am Ende der Liste, von den restlichen Werten schnitt die Deutsche Bank mit fast zwei Prozent im Minus am schwächsten ab, hinter den Papieren von Münchener Rück und Allianz. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1584 US-Dollar (+0,10 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Parlament fordert Änderungen an Finanzpaket

Nächster Artikel

Nach Wirecard-Skandal: Finanzaufseher erhalten mehr Macht

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.