Nachrichten

DAX am Mittag kaum verändert – Wirecard stark

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.395 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Wirecard mehr als acht Prozent im Plus. Das Unternehmen hatte zuvor die Veröffentlichung einer Sonderprüfung der Bilanzen zum zweiten Mal verschoben. Sie war nach Manipulationsvorwürfen angestoßen worden. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG will die Ergebnisse jetzt am Montag vorlegen. Die Aktien von SAP, der Münchener Rück und der Deutschen Post rangieren am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 19.429,44 Punkten geschlossen (+1,52 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0776 US-Dollar (-0,44 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Giffey verteidigt Corona-Hilfsmaßnahmen

Nächster Artikel

Kretschmann warnt vor "zu großer Öffnungseuphorie"