Nachrichten

DAX am Mittag im Plus – Sportartikelhersteller vorn

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat sich am Donnerstagmittag im Plus gehalten. Der DAX wurde gegen 12:30 Uhr mit rund 14.425 Punkten berechnet, einem Zuschlag von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Anzeige

Über den Vormittag bewegte sich die DAX-Kurve konstant im grünen Bereich – große Ausschläge nach oben oder unten gab es dabei nicht. Überdurchschnittliche Gewinne verzeichneten am Mittag die Papiere der Sportartikelhersteller Adidas und Puma. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0690 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9355 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 113,40 US-Dollar. Das waren 2,90 Dollar oder 2,5 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bund und Länder einigen sich auf Glasfaserausbau bis Ende 2030

Nächster Artikel

Unionsgeführte Länder fordern mehr Geld für Bevölkerungsschutz