Nachrichten

Berliner Corona-Klinik soll schnellstmöglich bezugsfertig sein

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Corona-Krankenhaus auf dem Berliner Messegelände mit tausend Betten soll so schnell wie möglich bezugsfertig sein. „Wir haben einen Bereich identifiziert, der von der Messe an das Land Berlin abgetreten wird: Das ist an der Jafféstraße, die Halle 26“, sagte Projektleiter Albrecht Broemme am Donnerstag im RBB-Inforadio. Man müsse innerhalb von 20 bis 25 Tagen fertig werden.

Anzeige

Wenn die Prognosen des Robert-Koch-Instituts stimmen sollten, müsse man das am Laufen haben. „Wir möchten eben nicht haben, dass man dann selektieren muss, wen kann man noch beatmen und wer hat Pech“, so Broemme. Man werden eine Art Trockenbau aufstellen, „mit Leuten, die froh sind, wenn sie jetzt ein paar Aufträge kriegen“. Broemme sagte, er spüre eine große Hilfsbereitschaft: „Da sind die Berliner unschlagbar, auch mit ihren Firmen, und sagen, ich habe eine Idee, ich kann was beibringen, und da fragt im Moment keiner, ob er damit Geld verdienen kann“. Bei der Bundeswehr werde am Donnerstag ein Amtshilfe-Antrag gestellt, sagte Broemme weiter: „Know-how brauchen wir. Und das medizinische Personal können wir nicht von Praxen und Krankenhäusern abziehen.“ Man werde dann auch über die Medien Aufrufe machen, „dass ehemalige und pensionierte und andere Leute sagen, da machen wir doch mit“.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Post für mehr Paketzustellungen während Corona-Krise bereit

Nächster Artikel

Richterbund begrüßt Verbot von Reichsbürger-Gruppe

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.