Nachrichten

Bericht: Klöckner soll CDU-Schatzmeisterin werden

Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die frühere Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) soll neue Bundesschatzmeisterin der CDU werden. Das berichtet die „Bild“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Parteikreise.

Anzeige

Demnach hat der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz Klöckner gebeten, das Amt zu übernehmen. Der bisherige CDU-Schatzmeister Philipp Murmann kandidiert nicht wieder. Mit Klöckner hätte Merz eine profilierte Frau in seinem Spitzenteam, hieß es. Wie die „Bild“ weiter schreibt, verlangt der Thüringer CDU-Fraktionschef Mario Voigt von Merz eine stärkere Profilierung seiner Partei. „Deutschland braucht keine Kuschel-Opposition. Die Menschen erwarten klare Kante – gerade von der CDU“, sagte Voigt der „Bild“. Die Ampel wolle „eine Quotengesellschaft der Minderheiten“, so der Christdemokrat. „Umso wichtiger ist es, dass die CDU die normalen Leute und das große Ganze im Blick behält.“

Foto: Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Krischer: Widerstand gegen Windkraft notfalls mit Gesetzen brechen

Nächster Artikel

Integrationsbeauftragte: Moscheen und Kirchen sollen Impfen befeuern

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.