Nachrichten

BDI rechnet für 2020 mit schwachem Wirtschaftswachstum

Industrieanlage, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet für das Jahr 2020 mit einem schwachen Wirtschaftswachstum. "Wir erwarten nur noch eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts von 0,5 Prozent", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf am Donnerstag. Dies wäre eine geringere Steigerung als im vergangenen Jahr.

Anzeige

"Dieser Aufschwung ist saft- und kraftlos, das BIP-Plus eine Warnung", so Kempf weiter. 0,4 Prozentpunkte – also rund 80 Prozent des BIP-Zuwachses – ergäben sich aus der vergleichsweise hohen Zahl von Arbeitstagen im laufenden Jahr. "Die Industrie steckt in einer Rezession, eine Bodenbildung ist noch nicht in Sicht." Die Unternehmen hätten seit über einem Jahr mit Arbeitsplatzabbau und sinkender Produktion zu kämpfen. "Eine Trendwende ist kurzfristig nicht absehbar. Zusätzlich verunsichern die neuen klimapolitischen Weichenstellungen die Unternehmen", sagte der BDI-Präsident.

Foto: Industrieanlage, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundestag beschließt Entscheidungslösung bei Organspende

Nächster Artikel

DAX lässt am Mittag nach - Euro kaum verändert