Nachrichten

DAX lässt am Mittag nach – Euro kaum verändert

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.400 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Wirecard, RWE und MTU Aero Engines entgegen dem Trend im Plus.

Anzeige

Die Papiere von BMW, Beiersdorf und Volkswagen rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kaum verändert mit einem Stand von 23.933,13 Punkten geschlossen (+0,07 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1157 US-Dollar (+0,06 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

BDI rechnet für 2020 mit schwachem Wirtschaftswachstum

Nächster Artikel

CSU-Streit: Ramsauer verteidigt Scheuer und kritisiert Seehofer