Nachrichten

Bayern plant weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens

Bayerischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die bayerische Landesregierung plant wegen der Coronavirus-Pandemie offenbar weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ am Sonntagnachmittag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach ist eine „weitgehende Schließung von Begegnungsstätten“ geplant.

Anzeige

Das gelte zum Beispiel für Bars und Schwimmbäder. Auch in der Gastronomie und für Geschäfte solle es Einschränkungen geben, schreibt die Zeitung weiter. Bayern würde damit dem Vorbild anderer europäischer Staaten wie zum Beispiel Österreich folgen.

Foto: Bayerischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesregierung stellt Airlines Staatshilfen in Aussicht

Nächster Artikel

SPD-Fraktion: "Kompletter Lockdown" muss erwogen werden