Nachrichten

Barley fordert strengere Transparenzregeln im Bundestag

Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – EU-Parlamentsvize Katarina Barley (SPD) hat in der Affäre um den CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor empfohlen, in Deutschland ein Lobbyregister nach EU-Vorbild einzuführen. „Der Bundestag sollte schnellstmöglich dem Beispiel Europas folgen und ein Transparenzregister schaffen“, sagte die SPD-Politikerin und frühere Bundesjustizministerin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Auf europäischer Ebene sei in dieser Hinsicht vielleicht nicht alles perfekt, „aber so etwas wie den Fall Amthor könnte es in Brüssel nicht geben“.

Anzeige

Foto: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Mann in Regensburg auf offener Straße getötet

Nächster Artikel

EuGH: Ungarns NGO-Gesetz verstößt gegen EU-Recht