Meldungen

Erhalt der historischen Insektensammlung

Gabriele Mesch, Geschäftsführerin der Regionalen Stiftung der LzO, überreicht den Spendenscheck bei einer kurzen Begehung des Insektenmagazins an die Abteilungsleiterin der Naturkunde Dr. Christina Burmeister und an den Museumsleiter Dr. Peter-René Becker.

Gabriele Mesch (Mitte), Geschäftsführerin der Regionalen Stiftung der LzO, überreicht den Spendenscheck bei einer kurzen Begehung des Insektenmagazins an die Abteilungsleiterin der Naturkunde Dr. Christina Burmeister und an den Museumsleiter Dr. Peter-René Becker.
Foto: Alexandra Trey

Anzeige

LzO Immobilienservice

Oldenburg (pm) – Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) unterstützt den Erhalt der historischen Insektensammlung des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg mit 11.000 Euro. Mit den Fördermitteln werden für die mehr als 100 Jahre alten Insektenpräparate Sammelschränke angeschafft.

Die Sammlung des Landesmuseums Natur und Mensch Oldenburg fasst rund 300.000 Insekten. Darunter sind die historischen Präparate aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert besonders wertvolle und bedeutende Dokumente zur lokalen ökologischen Situation. Der größte Teil von ihnen wird im Landesmuseum Natur und Mensch noch in den historischen Schränken und Kästen aufbewahrt. Doch das Holz der Schränke und Kästen hat sich altersbedingt verzogen – deshalb werden nun neue Sammelschränke angeschafft.

Vorheriger Artikel

Oldenburg feiert den Internationalen Frauentag

Nächster Artikel

Oldenburger Archive öffnen ihre Schatztruhen