Kultur

Oliver Rosenthal liest im OCM

Oliver Rosenthal liest im Oldenburger Computer Museum aus seinem Erstlingswerk „Wie dem auch sei“.

Oliver Rosenthal.
Foto: privat

Oldenburg (am) Oliver Rosenthal ist vielen Oldenburgern als Moderator der Oeins-Livesendung „Rosenscholz“ in guter Erinnerung geblieben. Aber auch auf Facebook hat er eine Fangemeinde, die sich über seine täglichen Erlebnisse in skurrilen Situationen freut. Ein Anlass für ihn, die kleinen Geschichten in einem Tagebuch zusammenzufassen. Am 24. März liest der Autor gemeinsam mit zwei Gästen im Oldenburger Computer Museum (OCM) aus seinem Erstlingswerk „Wie dem auch sei“.

Anzeige

Rentenlücke schließen

Sein Alltag steckt voller Überraschungen. Oliver Rosenthal beschreibt in seinem Buch Geschichten mitten aus dem Leben. Mal hintergründig, oft ironisch und immer ein bisschen am Rande des Wahnsinns. Warum steht der Autor nachts mitten auf der Straße – im Batman-Pyjama? Was passiert, wenn man „Einsatz in vier Wänden“ rückwärts schaut? Darf man nach Telefonaten fremder Leute im Bus Fragen stellen, wenn einem etwas unklar geblieben ist?

Die Lesung beginnt am 24. März um 19.30 Uhr im OCM, Bahnhofsplatz 10. Tickets sind im Vorverkauf unter https://ticket2go.de/e/921 und an der Abendkasse für 5 Euro erhältlich. Das Eintrittsgeld wird bei Kauf eines Buches angerechnet.

Vorheriger Artikel

Motorrad-Show: Lust auf Fahrtwind und Feuerstuhl

Nächster Artikel

Medienbüro Oldenburg: 25 Jahre Leidenschaft für Film und Kino