Kultur

„Composer Slam“: Workshops für Schüler

Der Musiker und Komponisten Christoph van Hal hat im November am Profi Slam in Oldenburg teilgenommen. Er wird als Dozent einen der Workshops des Composer Slams leiten.

Der Musiker und Komponisten Christoph van Hal (unter anderem „Wir sind Helden) hat im November am Profi Slam in Oldenburg teilgenommen. Er wird als Dozent einen der Workshops leiten.
Foto: Nils Tränkler

Anzeige

Grünkohlessen in Oldenburg: Die Saison 2017 beginnt.

Oldenburg / Hannover (am/pm) – Das MusikZentrum Hannover veranstaltet in Kooperation mit der Musikschule Oldenburg und dem Musik- und Literaturhaus Wilhelm13 das Projekt „Composer Slam“ für Schüler von zehn bis 18 Jahren. Die Workshops und der Abschlussabend finden im Februar statt.

Das Projekt „Composer Slam“ soll Menschen die aktive Teilnahme an Musik ermöglichen und bietet jungen Komponisten eine Plattform, um ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Den offiziellen Auftakt bildete der „Profi Composer Slam“ im vergangenen Jahr. Das aktuelle Projekt startet mit kostenlosen Workshops am 20. und 27. Februar. Die Dozenten werden mit den Teilnehmern individuell an ihren Stücken arbeiten. Es gibt drei Altersgruppen: 10 bis 12 Jahre, 13 bis 15 Jahre und 16 bis 18 Jahre. Es endet mit einem Schüler-Composer Slam am 29. Februar im Theater Laboratorium. Das Projekt wird von der Oldenburgischen Landschaft gefördert.

Composer Slam

Inspiriert vom Poetry Slam ist der Composer Slam ein Komponistenwettstreit, bei dem die Teilnehmer ein kurzes Zeitfenster haben, ihre instrumentalen Werke einem Publikum zu präsentieren.

Weiter Informationen gibt es telefonisch unter 01 76 / 61 52 79 84, per E-Mail an schuelerslam@composerslam.de und online unter www.schuelercomposerslam.de.

Vorheriger Artikel

Altpapier: Noch keine Entscheidung des Kartellamtes

Nächster Artikel

Verfolgungsfahrt durch Oldenburg