Kultur

Cine k: „Mein linker, linker Platz ist frei …“

Die Vorstandmitglieder des Förderkreises für das Cine k (hier Volker Schulze) werben mit einer Postkartenkampagne um mehr Mitglieder.

Die Vorstandmitglieder des Förderkreises für das Cine k (hier Volker Schulze) werben mit einer Postkartenkampagne um mehr Mitglieder.
Foto: privat

Oldenburg (am/pm) – Der Vorstand des Förderkreises für das Cine k Oldenburg e.V. hat eine Postkartenaktion gestartet, um die bisherige Mitgliederzahl von 50 auf 100 zu verdoppeln. Die Aktion soll bis zum Sommerfest am Sonntag, 7. August, gelingen. Denn dann wird um 17 Uhr im Foyer des Cine k in der Oldenburger Kulturetage, Bahnhofstraße 11, gefeiert.

Anzeige

LzO Vorsorge

Die Postkartenmotive zeigen vier Vorstandsmitglieder des Förderkreises in der ersten Reihe im Cine k. Mit dem bekannten Kinderreim „Mein linker, linker Platz ist frei und ich wünsche mir …“, verweisen die Förderer auf den leeren Platz neben ihnen. Die Rückseite trägt entsprechend die Überschrift „… noch viel mehr Mitglieder!“

Die Protagonisten wünschen sich ein neues Fördermitglied als Sitznachbarn und damit weitere Förderer für das unabhängige Kino in Oldenburg. „Wir hoffen mit dieser Werbekampagne weitere Mitglieder zu bekommen. Die Fördermitglieder unterstützen das unabhängige Kino in Oldenburg als Ort der Begegnung und des Austausches. Die Stuhlpatenaktion war bereits ein großer Erfolg. Am Ende aller Benefiz- und Spendenaktionen konnten wir auch Dank der Mitglieder 30.000 Euro für den Umbau spenden. Mit der angestrebten Zahl von 100 Mitgliedern bis zum Sommerfest, wollen wir jetzt eine dauerhafte finanzielle Unterstützung des Cine k ermöglichen“, sagt Helga Wilhelmer, Vorsitzende des Förderkreises und fügt hinzu: „Wenn es mehr als 100 werden sollten, lehnen wir niemanden ab. Der Förderkreis lebt die Willkommenskultur.“

Alle neuen Mitglieder bekommen zwei Freikarten und eine Überraschung. Der Förderbeitrag beträgt jährlich mindestens 20 Euro, der Regelbeitrag beträgt jährlich 60 Euro. Die Postkarten liegen im Cine k und an weiteren Kulturorten in Oldenburg aus. Im Foyer des Cine k steht eine Sammelbox bereit. Die Postkarten sind voradressiert und können auch per Post eingeschickt werden.

Mehr Informationen gibt es unter www.foerderkreis.cine-k.de und www.cine-k.de.

Vorheriger Artikel

Gästeführer laden zum „Erlebnis-Tag“

Nächster Artikel

CSD-Gala: Eine Nacht unter dem Regenbogen