Kultur

Benefizkonzert mit Musicals: Ein neuer Bus für die Förderschule

Die Sängerinnen und Sänger verzichten für den guten Zweck auf ihre Gage. Ziel ist ein neuer Bus für die Förderschule Borchersweg.

Die Sängerinnen und Sänger verzichten für den guten Zweck auf ihre Gage. Ziel ist ein neuer Bus für die Förderschule Borchersweg.
Foto: Mary Kehl

Oldenburg (am/pm) Zugunsten des Fördervereins der Förderschule Borchersweg in Oldenburg findet am 18. November, um 15 Uhr ein Benefizkonzert mit Musical-Highlights im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, statt. Auftreten werden Sänger und Sängerinnen aus dem oldenburgischen Staatstheater und bekannte Musical-Darstellende. Ziel des Konzerts ist es, Geld für einen neuen spezialangefertigten Bus für Kinder mit körperlichen Einschränkungen zu sammeln, um ihnen eine erhöhte Mobilität zu ermöglichen.

Anzeige

Rentenlücke schließen

Das Programm des Abends enthält eine Mischung aus bekannten Songs wie „Lied des Volkes“ aus „Les Miserables“ oder „I will follow him“ aus „Sister Act“ und weniger bekannten Liedern. Insgesamt treten acht Profi-Solisten auf: Die meisten davon sind am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Alle Künstler haben schon in verschiedenen Produktionen mitgespielt. Dazu wird Musicaldarsteller Rupert Markthaler, bekannt als Judas aus der Produktion von „Jesus Christ Superstar“ am Oldenburgisches Staatstheater sowie den großen Musicals „Tarzan“, „Rocky Horror Show“ und „Disney’s Frozen auf Tour“, mit performen. Die Organisatorin, Sängerin und Gesangslehrerin Mary Kehl („Sweet Sugar Swing“) hat das Benefizkonzert organisiert. „Ich habe ein Ensemble aus meinen Gesangschülerinnen und -schülern zusammengestellt, das die Solisten bei den großen Shownummern unterstützen wird“, so Mary Kehl. Der in Oldenburg bekannte Moderator und Musical-Fan Manfred Scholz wird das Publikum humorvoll durch das Programm führen.

Mit den Einnahmen wird der Förderverein „Eltern und Freunde der Schule Borchersweg“ und das Projekt für einen behindertengerechten Kleinbus unterstützt. Der alte Bus ist in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden. Mobilität ist ein ganz wichtiges Thema in der Schule Borchersweg, da an der Schule viele Kinder mit körperlichen Einschränkungen und dementsprechenden Hilfsmitteln beschult werden. Die Schüler nehmen an zahlreichen außerschulischen Lernorten Unterrichtsangebote wahr, dazu zählen zum Beispiel Arbeitsgemeinschaften wie das Reiten oder das Erkunden des Na(tur)hraums und vielen anderen Gelegenheiten. Der Bus wird auch von der Schülerfirma „Ratzefummel“ genutzt, die damit ihren Mobilen Kiosk zu verschiedenen Grundschulen fährt, um dort Schreibwaren an die Kunden / Grundschüler zu verkaufen. Einige Orte können mit öffentlichen Verkehrsmitteln oftmals nicht oder unter nur unter erschwerten Bedingungen erreicht werden, daher stellt der Förderverein den Schülern einen Bus zur Verfügung, der besonders mit einer Rampe und einer Einstiegshilfe ausgestattet ist.

Ein Teil der benötigten 35.000 Euro sind bereits durch Spenden und Stiftungen sowie durch einen sehr erfolgreichen Sponsorenlauf der Schülerinnen und Schüler zusammengekommen. Die Erlöse aus dem Benefizkonzert sollen zu dem noch fehlenden Restbetrag beitragen.

Alle Künstlerinnen und Künstler verzichten auf ihre Gage. Viele Helfer unterstützen das Konzert hinter der Bühne. Auch Nicht-Konzertgänger – Firmen und Einzelpersonen – können das Projekt fördern: DE67280622490031570200 / GENODEF 1HUD

Vorverkauf

https://heger-maurischat.tickettoaster.de

Tageskasse: 14 Euro / 10 Euro ermäßigt – 12 Euro / 8 Euro ermäßigt (Kinder bis 12 Jahre, Menschen mit SBA)

Vorheriger Artikel

Tatort Bundespolizei: „Treibjagd“

Nächster Artikel

Gleishalle: Untersuchung der Sanierungsvariante abgeschlossen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.