Region

Hasbruchtag: Spiel, Spaß und Infos im Grünen

Die Organisatoren und Aktiven beim Vorbereitungstreffen des Hasbruchtages: Vorsitzender Heiko Ackermann, Wiltrud Schauer, Förster Jens Meier, Anke Fink-Heinemann, Manfred Köster, Karin Herzmann, Brigitte Sprung und Eckhard Schmidt.

Die Organisatoren und Aktiven beim Vorbereitungstreffen (von links): Vorsitzender Heiko Ackermann, Wiltrud Schauer, Förster Jens Meier, Anke Fink-Heinemann, Manfred Köster, Karin Herzmann, Brigitte Sprung und Eckhard Schmidt.
Foto: privat

Oldenburg (am/pm) Der Verein Gesellschaft der Freunde des Hasbruch veranstaltet am kommenden Sonntag, 26. August, 11 bis 15 Uhr zum zehnten Mal einen Familientag im Urwald. Angesprochen sind Familien mit Kindern und auch Jugendliche. Die Vereinsmitglieder haben sich dazu zahlreich Programmpunkte einfallen lassen.

Anzeige

„Insbesondere jungen Menschen möchten wir unseren schönen und einmaligen Wald mit seinen Besonderheiten näherbringen, denn nur was der Mensch kennt, kann er lieben und wertschätzen“, betont das Orga-Team bestehend aus Wiltrud Schauer, Brigitte Sprung, Elisabeth Kühling, Jens Meier und Anke Fink-Heinemann. Deshalb sind die Aktionen zum Mitmachen insbesondere für Kinder und Jugendliche ausgewählt worden.

Die Veranstaltung wird rund um die Jagdhütte stattfinden. Geplant sind Mitmachstationen und Informationsstände wie Basteln mit Naturmaterialien, Aktionen verschiedener Anbieter, Autor Peter Schlöndorff wird Hasbruchmärchen vorlesen, der Imkerverein Delmenhorst informiert genauso wie die Landesjägerschaft Niedersachsen über seine Aktivitäten und Motorsägenschnitzer werden auftreten. Außerdem geht es um die Sinne bei einem Barfußpfad, beim Baumstamm-Balancieren, Spiegelgang oder Duftmemory und bei der Fühlkiste. Mit der Zuordnung von Borke, Blätter und Früchte lernen die Teilnehmer die Baumarten kennen. Kuchen, Bockwurst und Getränke gegen Spende runden die Veranstaltung ab.

Anfahrt zum Hasbruchtag

Anfahrt zum Hasbruchtag

Parkplatz „Am Forsthaus“, Vielstedt, Entfernung: 1,22 Kilometer
Parkplatz „Sommerfrische“, Bookholzberg, Entfernung: 2,90 Kilometer
Parkplatz „Am Steinberg“, Falkenburg, Entfernung: 1,56 Kilometer

Vorheriger Artikel

Kurzfilme im Botanischen Garten

Nächster Artikel

Kleinkunst: Kostenloses Festival in der Innenstadt