Festival

Kleinkunst: Kostenloses Festival in der Innenstadt

Das Duo Diesel aus den Niederlanden ist zum zweiten Mal beim Kleinkunstfestival JAPZ in der Oldenburger Innenstadt zu erleben.

Das Duo Diesel aus den Niederlanden ist zum zweiten Mal beim Kleinkunstfestival JAPZ in der Oldenburger Innenstadt zu erleben.
Foto: Duo Diesel

Oldenburg (vs) Bunt, amüsant, schrill und spannend geht es an diesem Wochenende in der Innenstadt zu, wenn wieder zum „JAPZ“, dem Kleinkunstfestival mit Jonglage, Akrobatik, Pantomime und Zauberei, geladen wird. Die Premiere fand 2014 statt, initiiert von der Haarenstraßengemeinschaft. Jetzt wird das kostenlose Freiluft-Spektakel auf zwei Tage und die komplette Fußgängerzone ausgeweitet. Ermöglicht wird das durch das City Management Oldenburg (CMO) und kultur nord mit Hilfe zahlreicher Sponsoren.

Anzeige

Wann haben Sie Zeit? Von 8 bis 20 Uhr ist Zeit für gute Beratung. Das bietet nicht jede Bank.

Zwei Tage lang (Freitag, 24., und Samstag, 25. August) unterhalten neun regionale, überregionale und internationale Künstler die Besucher von 12 bis 17 Uhr an acht Standorten. Neben den großen Plätzen wie das Brunneneck und dem Julius-Mosen-Platz treten die Straßenkünstler unter anderem auch im Nikolaiviertel, in der Baumgarten- und Burgstraße auf. Atemberaubende Trapezkünstler, Trampolin-Comedy, XXL-Artistik auf einem alten Fiat 500, Clownerie, Jonglage und Zauberei bekommen die Besucher zu sehen. Die Künstler sind an beiden Tagen jeweils an zwei verschiedenen Orten zu erleben.

Matthias Osterhues (3. von links), Volksbank-Vorstandsmitglied, und Harald Lesch (rechts) VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken gehören unter anderem zu den Sponsoren des „JAPZ“. Auch CMO-Geschäftsführerin Friederike Töbelmann (2. von rechts.) freut sich auf die Auftritte von Jolly (auf Donnerhall) und Ronja (links).

Matthias Osterhues (3. von links), Volksbank-Vorstandsmitglied, und Harald Lesch (rechts) VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken gehören unter anderem zu den Sponsoren des „JAPZ“. Auch CMO-Geschäftsführerin Friederike Töbelmann (2. von rechts.) freut sich auf die Auftritte von Jolly (auf Donnerhall) und Ronja (links).
Foto: Volker Schulze

Zum Abschluss des zweitägigen Festivals gibt es die feierliche Verleihung des „Chapeau JAPZ“ nach dem letzten Auftritt am Samstag um 18 Uhr auf der Bühne am Brunneneck. Hier werden die durch die offizielle Jury bewerteten drei besten Künstler mit der Trophäe samt Preisgeld ausgezeichnet. Die Jury setzt sich aus zwei ausgelosten Oldenburgern sowie drei weiteren Vertretern aus Kultur und Wirtschaft zusammen.

Das JAPZ-Programm in Kürze

Arthur kommt vorbei

Klaus Lang alias Arthur ist ein Artist der ganz speziellen Art. Er kommt mit seinem Fiat 500 direkt aus den 70ern und zeigt, was in, um und auf einem klapprigen Kleinwagen alles passieren kann. Der Dachträger ist seine Bühne, der Innenraum seine Zentrale. Von dort zeigt Arthur Jonglage in XXL, sonderbare Einradstunts und die ödeste Fliegernummer seit Copperfield. Wenn dann noch Horst, der lang verschollene Zwillingsbruder auftaucht, ist das Chaos perfekt.

Duo Diesel

Marco Bonisimo und Tonny Mulder aus den Niederlanden zeigen Physical Comedy vom Feinsten. Mit einem weiten Spektrum an darstellerischen Fähigkeiten wie Tanz, Musik, Mimik, Jonglage, Akrobatik, Puppentheater und vielem mehr definieren sie die Physical Comedy neu und begeistern so Jung und Alt gleichermaßen.

Circus UnARTiq

Lisa Rinne und Andreas Bartl verzaubern mit spektakulärer Luftakrobatik am Trapez, gepaart mit temporeicher Jonglage in schwindelerregender Höhe. Auf liebevolle, kreative und detailverliebte Weise wird hier die ewige Geschichte zwischen Mann und Frau lebendig. Mit verspielter Partnerakrobatik, kraftvoller Äquilibristik und atemberaubender Artistik am schwingenden Trapez verzaubern die beiden mehrfach ausgezeichneten Artisten ihr Publikum.

Green Spirits

Sowohl auf regionaler als auch überregionaler Ebene vertreten die 46 Akrobatinnen im Alter zwischen sieben und 30 Jahren die TSG Hatten-Sandkrug. Ob als Erdmännchen, schaurige Drachen, bunte Paradiesvögel, tanzende Urwaldwesen oder leuchtende Irrlichter – die Mädchen einer der erfolgreichsten der Showakrobatikgruppe Deutschlands verkörpern in ihren Choreographien die unterschiedlichsten Figuren und entführen die Zuschauer in ihre phantasiereichen Welten.

Jochen Falck

Der vielseitig begabte Entertainer Jochen Falck aus Berlin verbindet Slapstick und Stand-up Comedy mit virtuosen Einlagen auf seiner Klarinette. Artistik, Musik und Comedy ergeben so eine einzigartig charmante Mischung, die die Lachmuskeln der Zuschauer aufs Äußerste strapaziert. Mit seiner Klarinette stellt er Dinge an, bei denen man sich fragen muss, warum andere damit nur Musik machen …

Jolly und Ronja

Die beiden Oldenburger Künstler Jolly und Ronja zeigen klassisches Clownspektakel mit verträumter Poesie und temporeichem Slapstick. Die Show ist eine feine Mischung aus Pantomime, hochklassiger Artistik, Straßengauklerei und Clownerie. Jolly und Ronja verzaubern Groß und Klein, bringen Menschen zum Staunen, Träumen und Lachen.

Yuri, der Zauberer

Der Verstand sagt: „Zauberei gibt es nicht!“, doch Magier Yuri Obrezkov bringt diese Einsicht immer wieder ins Schwanken. Doch ein richtiger Zauberer ist er eigentlich nicht – eher ein Entertainer. Der gebürtige Ukrainer, ausgestattet mit zahlreichen Preisen, verblüfft mit seiner Fingerfertigkeit Erwachsene sowie auch Kinder.

Jean-Ferry

Der Senkrechtstarter aus Berlin präsentiert seinen einzigartigen artistischen Comedy-Act. Auf seinem Trampolin begeistert der Spaßhüpfer große und kleine Besucher mit Höhenflügen, Bauchlandungen, Waschmaschine, Bügeleisen und Slapstick zum Schlapplachen. (nur Samstag)

Andy Snatch

Straßenkünstler Andy Snatch hat großen Sinn für Humor und ein scharfes Auge, um Situationen zu nutzen. Als Brite ist er in der Lage, über das Leben, Menschen, Situationen und – am wichtigsten – über sich selbst zu lachen. Andy Snatch jongliert heiße und scharfe Gegenstände, spielt mit der Aufmerksamkeit des Publikums und rundet all dies gleichzeitig mit waghalsigen Balancenummern ab.

Das vollständige Programm ist unter www.cmo-online.de zu finden.

Vorheriger Artikel

Hasbruchtag: Spiel, Spaß und Infos im Grünen

Nächster Artikel

Ernährungsrat: Erfolgreicher Projekttag in der Liebfrauenschule

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.