Oldenburg

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Am heutigen Mittwoch gegen 10 Uhr ereignete sich auf der Huntestraße ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 20.000 Euro.

Der Transporter hat bei dem Unfall drei Fahrzeuge zusammengeschoben.
Foto: Polizeiinspektion Ammerland / Oldenburg-Stadt

Oldenburg (ots) Am heutigen Mittwoch ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Huntestraße ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 20.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Anzeige

Der 55-jährige Fahrer eines DHL-Transportfahrzeuges geriet in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem auf dem Parkstreifen abgestellten Kombi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kombi gegen einen davor stehenden Volkswagen geschoben; dieser wiederum stieß gegen einen weiteren Transporter.

Das Transportfahrzeug und die beiden Pkw wurden so stark beschädigt, dass sich nicht mehr fahrbereit waren.

Vorheriger Artikel

Rückläufiger Trend bei Gründungen

Nächster Artikel

„Hobbywelt“: Messe rund ums kreative Gestalten