Veranstaltungen

Weinfest: Gute Tropfen auf dem Schlossplatz

Die Vielfalt des Weines steht wieder auf dem Programm des Oldenburger Weinfestes, das vom 8. bis zum 11. September auf dem Schlossplatz stattfindet.

Das Weinfest zeichnet sich durch seine Gemütlichkeit aus.
Foto: Anja Michaeli

Oldenburg (am) Die Vielfalt des Weines steht wieder auf dem Programm des Oldenburger Weinfestes, das vom 8. bis zum 11. September auf dem Schlossplatz stattfindet. Winzer aus den großen deutschen Anbaugebieten stellen ihre edlen Tropfen, spritzen Schoppen und feinen Bränden vor. Umrahmt wird die Veranstaltung von Ständen mit leckeren Speisen und einem Bühnenprogramm mit Live-Musik.

Anzeige

LzO Vorsorge

Die Verkostung und Beratung steht beim Oldenburger Weinfest im Mittelpunkt. Einige der Winzer kommen mehr als 20 Jahre zu dem stimmungsvollen Fest in Winzer-Atmosphäre. Die gemütliche Stimmung an den Ständen, Rundtischen oder Sitzgelegenheiten im Rund der Pagoden lockt jährlich Tausende von Besuchern.

Musikalisches Rahmenprogramm

Donnerstag, 8. September: „Dolce Vita“ von 19 bis 24 Uhr
Freitag, 9. September, „Dolce Vita“ von 19 bis 24 Uhr
Samstag, 10. September, „Olaf King alstars“ von 19 bis 24 Uhr
Sonntag, 11. September, „Ain’t Sweet“ von 13 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten des Weinfestes

Donnerstag, 8. September: 14 bis 24 Uhr
Freitag, 9. September: 14 bis 24 Uhr
Samstag, 10. September: 11 bis 24 Uhr
Sonntag, 11. September: 12 bis 18 Uhr

Vorheriger Artikel

Neu in Oldenburg?

Nächster Artikel

Schlaues Haus: Meeresforschung ist Schwerpunktthema

2 Kommentare

  1. Markus
    5. September 2016 um 14.10

    Öffentlicher Konsum von Drogen (Alkohol) in alle Öffentlichkeit? Ja denkt denn keiner an die Kinder? Skandal!

    • Werner Lorenzen-Pranger
      5. September 2016 um 21.50

      Interessant vor allem, daß von neunundzwanzig abgebildeten Personen eine einige einzige zweifelsfrei erkennbar freundlich dreinblickt. Der Wein an diesem Stand scheint nicht gerade das zu sein, was sich ein Kunde wünscht.
      Ansonsten: Zeigen sie mir eine Gesellschaft, die ohne irgendeinen Rausch auskommt Markus? Selbst Tiere der Wildnis berauschen sich nachweisbar, wenn sie die Gegenheit dazu haben…
      Fazit: Diese Welt taugt bestenfalls um sich zu besaufen! 🙂